Melilla-valla-frontera-inmigrantes-subsaharianos-Guardia_CivilSpanien hat nach dem jüngsten Massenansturm von Flüchtlingen auf Melilla die Polizeikräfte in seiner Exklave in Nordafrika verstärkt. Das Innenministerium schickte Medienberichten zufolge etwa 40 Beamte einer Sondereinheit der paramilitärischen Guardia Civil nach Melilla.

Sie sollen der Polizei helfen, die Grenze zu Marokko zu sichern.Gestern waren mehr als 200 Afrikaner auf spanisches Gebiet gelangt. Das Aufnahmelager in Melilla ist völlig überfüllt.

(dpa)