In Spanien ist es bei einer Wirtschaftskonferenz zu schweren Ausschreitungen gekommen. Neben IWF-Chefin Christine Lagarde waren auch mehrere EU-Kommissare anwesend.

Aus Anlass einer globalen Wirtschaftskonferenz ist es im spanischen Bilbao zu schweren Ausschreitungen gekommen. Vermummte Demonstranten schlugen im Stadtzentrum Scheiben von Geschäften und Banken ein. Sie zündeten Müllcontainer an und warfen Steine. Die Polizei nahm mehrere Verhaftungen vor.

An dem Treffen nahmen auch Euro-Gruppenführer Jeroen Dijsselbloem und einige Kommissiare der EU teil. Lagarde hatte bei der Tagung höhere Steuern zur Behebung der Schuldenkrise gefordert