Größter Flüchtlingsansturm auf Spanien-Exklave Melilla seit 2005Beim größten Massenansturm von Flüchtlingen auf die spanische Nordafrika-Exklave Melilla seit 2005 sind mehr als 200 Afrikaner auf EU-Gebiet gelangt. Die Flüchtlinge – fast ausschließlich Männer – hätten am frühen Freitagmorgen von Marokko aus die Grenzbefestigungen überwunden, teilten die Behörden in Melilla mit.

Sie seien dabei sehr gewaltsam vorgegangen. Die Afrikaner hätten Polizisten der Guardia Civil mit Flaschen, Stöcken und Steinen beworfen. Ein Beamter sei dabei durch einen Knüppelschlag auf den Kopf verletzt worden. Der Angreifer sei festgenommen worden, hieß es.

(dpa)