Mehr als 15.000 Erzeuger, Bewässerer, Farmarbeiter, Unternehmen und Bürger aus Murcia, Almería und Alicante kamen am Mittwoch in Madrid als „El Circulo del Agua“ zusammen. Sie fordern Wasser und eine Wasserinfrastruktur für die Levante sowie zur Erhaltung des Landwirtschaftssektors, der die soziale und wirtschaftliche Triebkraft dieser Regionen ist.

Unter dem Slogan „In der Levante ohne Wasser: Wüste und Arbeitslosigkeit – Verteidigt den Garten von Europa!“ begann die Demonstration um 12:00 Uhr mittags auf der Alcalá-Straße und kam um 13:30 Uhr an dem Hauptsitz des Ministeriums für Landwirtschaft, Fischerei, Ernährung und Umwelt an. Es gab eine konzentrierte Versammlung dort, die bis 14:30 Uhr dauerte. Parallel dazu wurden von 10:30 bis 16:00 Uhr auf dem Plaza del Callao in Madrid 25.000 kg Obst und Gemüse verteilt.

Quelle: FEPEX